07.07.2012

Junghelfer bewiesen ihr Können

Mehr als 140 Jugendliche aus 17 Ortsverbänden des Technischen Hilfswerkes (THW) trafen sich kürzlich in Saarlouis am Kleinen Markt zur Abnahme des Leistungsabzeichens in Bronze. Mit dabei waren 32 Jungen und Mädchen aus den Ortsverbänden Heusweiler, Riegelsberg und Völklingen-Püttlingen, darunter kamen sechs Jungen und drei Mädchen aus Riegelsberg.

An sechs Stationen mussten sie zeigen, was sie während ihrer Übungs- und Ausbildungsstunden gelernt haben.

So mussten sie zum Beispiel aus Holzbohlen eine "Leonardo-Brücke" bauen. Neben praktischen und theoretischen Aufgaben wie Umgang mit Leitern, Benennen von Holzbearbeitungswerkzeugen und das Absetzen eines Notrufes galt es, Teamgeist in einer Gruppenübung zu beweisen. Die Prüflinge bestanden alle. Ihre Urkunden erhielten sie aus den Händen von Erik Meisberger (THW-Jugend Saar).

Eine besondere Ehre wurde dem elfjährigen Tobias Böhm vom THW Riegelsberg zuteil. Als jüngster und erfolgreicher Teilnehmer der Übung überreichte ihm Innenstaatssekretär Georg Jungmann das Leistungsabzeichen in Bronze. Diese bundesweit bisher größte Abnahme des Leistungsabzeichens der THW-Jugend war ein voller Erfolg.

"Dass hier alle bestanden haben, zeigt den unglaublich hohen Ausbildungsstand der Junghelfer im Saarland", betont Staatssekretär Georg Jungmann, der in Vertretung der Schirmherrin, Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, sprach und auf die Erfolge von saarländischen Jugendgruppen bei Wettkämpfen der THW-Jugend auf Bundesebene verwies.

Quelle: Saarbrücker Zeitung, 11.07.2012




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: